Elternbriefe Archiv

Elternbrief Schuljahr 2016/2017

 

 

Sehr geehrte Eltern,                                                                                            Clausen, den 05.09.2016

 

mit diesem Elternbrief möchten wir Sie über schulische Daten und wichtige Bestimmungen informieren.

 

Aktuelles

 

Personal:

Frau Anja Meder, die vor den Sommerferien erst geheiratet hat, trägt nun den Namen Brauch. Frau Brauch wird im diesem Schuljahr in Elternzeit sein. Für sie wird Frau Nadine Burkhard zu uns an die Schule kommen. Die Schulleitung wird in diesem Schuljahr Frau Laura Stilgenbauer kommissarisch übernehmen. Frau Stefanie Heller bleibt uns dauerhaft erhalten.

 

Baumaßnahmen in unseren Schulhäusern:

In beiden Schulhäusern werden die baulichen Veränderungen aufgrund von Brandschutzmaßnahmen fortgeführt. Dies bedeutet, dass wir im Schulhaus Clausen weiterhin räumlich eingeschränkt sein werden. Die 3. und 4. Klasse müssen (bis zur Fertigstellung der Feuertreppe) im Erdgeschoss untergebracht werden. Das 1. Obergeschoss ist in dieser Zeit gesperrt!

Das Schulleiterbüro wird während der Baumaßnahmen im Lehrerzimmer zu finden sein.

 

Schülerzahlen

 

Im Schuljahr 2016/17 besuchen 64 Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule.

 

Klasse

Schülerinnen und Schüler

1

18

2

14

3

18

4

14

 

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

 

Lehrkraft

Sprechstunde

Frau Heller                           (Klasse 1)

nach Vereinbarung

Frau Mendonca-Gerstle        (Klasse 2)

nach Vereinbarung

Frau Burkhard                      (Klasse 3)

nach Vereinbarung

Frau Stilgenbauer                  (Klasse 4)

nach Vereinbarung

 

 

Bürozeiten der Schulleitung

 

Frau Stilgenbauer ist zu folgenden Zeiten im Büro erreichbar:

 

Montag

12.00 – 13.00 Uhr

Dienstag

12.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch

---

Donnerstag

12.00 – 13.00 Uhr

Freitag

12.00 - 13.00 Uhr

 

Für persönliche Gespräche bitte vorab anmelden.

 

Sekretariat

 

Frau Konrath ist dienstags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr zu erreichen.

 

Betreuende Grundschule

 

Unsere Grundschule bietet außer der Frühbetreuung von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr auch eine Nachmittagsbetreuung an.

Wichtig: Die Kinder müssen angemeldet werden. Formulare für das nächste Schuljahr werden den Kindern zu gegebener Zeit mitgegeben.

 

Unser Betreuungsteam setzt sich zusammen aus:

 

Frau Wadle (Frühbetreuung Clausen)

Frau Ferdinand (Frühbetreuung und Nachmittagsbetreuung Donsieders)

Frau Gebhard (Nachmittagsbetreuung Donsieders)

 

Zeiten der Nachmittagsbetreuung:

Montag bis Donnerstag:         12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag:                                 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung besteht die Möglichkeit, die Hausaufgaben zu bearbeiten. Die Betreuungskräfte können jedoch die Richtigkeit und Vollständigkeit der Aufgaben nicht gewährleisten. Dies obliegt weiterhin der elterlichen Verpflichtung.

 

Bei Fragen oder Schwierigkeiten rund um die Hausaufgaben, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrerin!

 

Änderungen der Schülerdaten

 

Änderungen persönlicher Daten (z.B. Erziehungsverhältnis, Telefonverbindung u.a.) müssen umgehend der Schule mitgeteilt werden.

 

Schulversäumnisse

 

Ist ein Schüler oder eine Schülerin krank oder aus anderen wichtigen Gründen verhindert am Unterricht teilzunehmen, so sind die Erziehungsberechtigten dazu verpflichtet, die Schule vor Beginn des Unterrichts telefonisch oder schriftlich zu benachrichtigen. Zusätzlich benötigen wir innerhalb von 3 Tagen eine schriftliche Begründung über die Abwesenheit.

 

Beurlaubungen

 

Eine Beurlaubung vom Unterricht und von sonstigen für verbindlich erklärten schulischen Veranstaltungen kann aus wichtigem Grund erfolgen. Bis zu drei Unterrichtstagen beurlaubt die Klassenleiterin, in anderen Fällen die Schulleiterin.

Beurlaubungen unmittelbar vor und nach Ferien sollen nicht ausgesprochen werden. Bitte planen Sie Ihren Urlaub so, dass er nicht in die Schulzeit fällt. Urlaubsbuchungen sind kein Beurlaubungsgrund!!!

Kur- und Reha-Aufenthalte müssen der Schulleitung rechtzeitig mitgeteilt werden.

 

Unfallschutz

 

Unfallschutz ist auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Schule und zurück gewährleistet, ebenso bei schulischen Veranstaltungen. Ein Unfall, der einen Arztbesuch erforderte, ist der Schule zu melden.

 

Unterricht bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen

 

Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist. ( ÜSchO §33)

 

Schmuck im Sportunterricht

 

Bei der Teilnahme am Sportunterricht kann das Tragen von Uhren und Schmuckstücken zu einer Gefährdung sowohl der eigenen Person als auch der Mitschüler führen. Solche Gefährdungen müssen laut der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV) verhindert werden.

Schmuckstücke und Uhren dürfen für die Dauer des Sport- und Schwimmunterrichts nicht getragen werden. Am besten kommen die Kinder an diesem Tag „schmuckfrei“ zur Schule. Ohrringe, die nicht abgelegt werden können, müssen abgeklebt werden (am besten schon zu Hause).

Sollten sich die Schüler nicht an diese Vorgaben halten, dürfen sie leider nicht am Sportunterricht teilnehmen.

 

Eine schriftliche Erklärung der Eltern, dass sie mit dem Tragen von Schmuck im Sportunterricht einverstanden sind und auch im Falle eines Unfalls die Verantwortung übernehmen, ist nicht rechtens.

 

Handys/Smartphones an unserer Schule

 

Das Handy/Smartphone hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr zum Multimediagerät entwickelt. Besonders Jugendliche und auch Kinder haben diese Entwicklung für sich entdeckt und bringen ihr Handy oder Smartphone mit in die Schule.

Hierbei gelten folgende Regelungen:

  • Handys/Smartphones sind während der gesamten Unterrichtszeit der Schüler in der Schule ausgeschaltet. Eine Stummschaltung reicht nicht aus!
  • Verstößt ein Schüler gegen diese Regel, wird das Handy/Smartphone durch die Lehrkraft eingezogen und nach Schulschluss wieder ausgehändigt. Die Lehrkraft haftet für abgegebene Handys/Smartphones nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  • Bei Beschädigung und/oder Verlust des Gerätes übernimmt die Schule keine Haftung!

 

Unsere Kinder wollen selbstständig sein

 

Wir möchten, dass die Kinder selbstständig und selbst verantwortlich ihren Schulweg meistern.

Deshalb bitten wir Sie, liebe Eltern, die ihre Kinder in die Schule bringen möchten, um Folgendes: Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, selbstständig zu werden. Bringen Sie Ihr Kind nicht bis in den Klassenraum! Je älter das Kind ist, um so eher sollte es seinen Schulweg alleine, mit Mitschülern und ohne Eltern gehen. Kinder, die aufgrund ihres Wohngebietes gefahren werden, sollten den Weg vom Auto in die Klasse alleine bewältigen können. Wir bitten Sie, liebe Eltern, sich von ihrem Kind vor der Schule zu verabschieden und es auch davor abzuholen. Für eine gute Entwicklung der Kinder gehört nun mal das Selbstständigwerden dazu, das mit dem Loslassen und Vertrauen schenken verbunden ist. Diesen Schritt müssen Sie als Eltern gehen.

Eltern von Erstklässlern sollten den Schulweg mit Ihrem Kind üben!

 

Förderverein

 

Der Förderverein unterstützt unsere Schule ideell und materiell, wofür wir sehr dankbar sind. Die Finanzmittel stammen in erster Linie aus den Erlösen bei Schulfesten, bei denen uns immer viele Eltern tatkräftig helfen.

Für 12,00 Euro im Jahr können Sie Mitglied werden. Anmeldeformulare zum Herunterladen finden Sie im Internet auf unserer Homepage.

 

Internetseite

 

Aktuelles und Informationen zum laufenden Schuljahr - wie beispielsweise Elternbriefe -finden Sie auch in Zukunft auf unserer Homepage www.gs-clausen-donsieders.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. i. V. Laura Stilgenbauer

An alle Eltern der

Grundschule Clausen-Donsieders

 

Informationen zum Schuljahr 2016/2017

 

Sehr geehrte Eltern,

 

mit dem letzten Elternbrief in diesem Schuljahr möchte ich Ihnen noch einige Informationen geben.

 

Der 1. Schultag (29. August 2016) beginnt für die Klassen 2, 3 und 4 um 8.00 Uhr im entsprechenden Schulhaus. Die Schulneulinge kommen um 9.00 Uhr ins Schulhaus Donsieders.

Um 11.00 Uhr findet der Gottesdienst zum Schuljahresbeginn in der evangelischen Kirche in Donsieders statt. Hierzu sind natürlich alle Eltern recht herzlich eingeladen.

Die Kinder der 3. und 4. Klasse werden bei gutem Wetter zu Fuß nach Donsieders in die Kirche laufen. Bei schlechtem Wetter wäre es gut, wenn sich einige Eltern zum Fahren bereithalten könnten.

 

Die Nachmittagsbetreuung im Schulhaus Donsieders startet am Dienstag, 30. August 2016.

 

Vorläufige Personalplanung

 

Frau Meder, die vor kurzem erst geheiratet hat, trägt nur den Namen Brauch. Frau Brauch wird im kommenden Schuljahr in Elternzeit sein. Das Baby wird voraussichtlich im September geboren. Wir wünschen Frau Brauch für die bevorstehende Geburt alles erdenklich Gute! Für sie wird eine Vertretungslehrkraft zu uns an die Schule kommen.

 

Frau Heller wird uns voraussichtlich erhalten bleiben. Darüber freuen wir uns sehr.

 

Die Personalplanung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen, daher können wir über die Klassenverteilung noch keine weiteren Auskünfte geben.

 

Klasse 1          N. N.                                       (Schulhaus Donsieders)

Klasse 2          Frau Mendonca-Gerstle             (Schulhaus Donsieders)

Klasse 3          N. N.                                       (Schulhaus Clausen)

Klasse 4          N. N.                                       (Schulhaus Clausen)

 

Ihnen allen wünsche ich einen erholsamen Urlaub und eine gute Zeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. i. V.

L. Stilgenbauer

Projekt „Handeln statt wegschauen“                                                       13.04.16

 

Sehr geehrte Eltern,

 

im Rahmen des Sportunterrichtes beginnt nach den Osterferien unser Projekt „Nicht mit mir – Handeln statt wegschauen“.

Das Nicht-mit-mir-Projekt ist das aktuell einzige Projekt, welches bundesweit Kinder, Jugendliche sowie Eltern und Lehrer in den drei Bereichen Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung unterrichtet. Zu den Kursinhalten zählen:

 

  • Selbstbehauptungstraining
  • Selbstvertrauen fördern
  • Aktiv Hilfe holen lernen
  • Gewaltprävention und Aufklärung
  • Gefahrensituationen frühzeitig erkennen und vermeiden
  • usw.

 

Der Kurs wird geleitet von Frau Ina Gebhard-Dörhöfer und findet in einem Zeitraum von 6 Wochen statt. Eine Abschlussveranstaltung wird es in jeder Klasse geben. Bitte merken Sie sich daher schon mal den Termin für die Klasse Ihres Kindes vor:

 

  1. Klasse: Mittwoch, 18. Mai 2016, 9.00 Uhr (Schillerhalle)
  2. Klasse: Mittwoch, 18. Mai 2016, 11.00 Uhr (Schillerhalle)
  3. Klasse: Donnerstag, 19.Mai 2016, 9.00 Uhr (Turnhalle des TV Clausen)
  4. Klasse: Donnerstag, 19. Mai 2016, 11.00 Uhr (Turnhalle des TV Clausen)

 

Das Projekt wird hauptsächlich durch unseren Förderverein finanziert. Ein Zuschuss wurde auch durch das Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz gewährt.

 

                             Wir bedanken uns hierfür sehr herzlich!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Meder

(Schulleiterin)

Mobile Schulsozialarbeiterin an unserer Schule                                    15.03.16

 

Sehr geehrte Eltern,

 

unser Kollegium wird nun endlich wieder durch eine Schulsozialarbeiterin vervollständigt.

Noch vor den Osterferien wird Frau Schmitt drei Tage lang an unserer Schule hospitieren und somit die Kinder näher kennen lernen.

 

Damit auch Sie Frau Schmitt und Ihre Tätigkeit kurz kennen lernen können, haben wir Ihnen auf der Rückseite des Schreibens, welches wir Ihnen Kindern mitgegeben haben, einen kurzen Steckbrief angefügt.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Frau Schmitt für Ihr neues Aufgabenfeld alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Meder

Schulleiterin

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler der

GS Clausen-Donsieders

 

Einladung zum Elternabend mit dem Thema

 

„Mobbing an Schulen"

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

der Umgang der Schülerinnen und Schüler untereinander hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Mobbing an Schulen wird immer mehr zum Thema. Unabhängig von der Schulform lässt sich dieses Phänomen immer häufiger beobachten, das sich äußerst negativ auf das Lernen und die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen auswirkt.

 

Aus diesem Grund möchten wir Sie zu einem thematischen Elternabend am

14.12.2015 um 18.30 Uhr ins Schulhaus Clausen

einladen.

 

Um über dieses wichtige Thema zu referieren, haben wir Frau Beatrix Spang vom Schulpsychologischen Beratungszentrum Pirmasens eingeladen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Meder, Schulleiterin

 

Bitte in der Schule abgeben!

 

--------------------------------------bitte abtrennen---------------------------------------------

 

Name des Kindes: __________________________        Klasse: _____________

 

Wir haben die Einladung zum Elternabend am 14.12.2015 zum Thema „Mobbing an Schulen“ erhalten

 

  • Wir werden mit __________ Personen teilnehmen.

 

 

______________________________        _____________________________

Ort und Datum                                               Unterschrift

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler der

GS Clausen-Donsieders

 

Theaterfahrt 2015

 

Sehr geehrte Eltern,                           

auch in diesem Jahr, am 03.12.2015, fahren wir wieder mit allen Kindern der Schule ins Pfalztheater nach Kaiserslautern. Dort werden wir die Aufführung „ Eine Woche voller Samstage“ sehen.

Die Kinder kommen wie gewöhnlich um 8.00 Uhr zur Schule; wir fahren dann gegen 9.00 Uhr in Clausen weg und kommen um ca. 13.00 Uhr wieder zurück. Der Bus hält in Donsieders und in Clausen an der Schule. Die Betreuung findet –wie gewohnt- statt.

Der Eintritt ins Theater kostet 5,00 €, die Kosten für die Busfahrt übernimmt dankenswerterweise der Förderverein. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Betrag von 5 € in den nächsten Tagen mit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Meder, Rektorin

 

----------------------------------------  bitte abtrennen ------------------------------------------------------

 

Name des Kindes: ___________________________________      Klasse: _________

Ich habe den Elternbrief „Theaterfahrt 2015“ zur Kenntnis genommen und gebe meinem Kind 5€ mit zur Schule.

 

o Mein Kind soll in Donsieders aussteigen

  • Mein Kind soll in Clausen aussteigen

 

_______________________________     ________________________________

 Ort, Datum                                         Unterschrift

Elternbrief Schuljahr 2015/2016

 

Sehr geehrte Eltern,

 

mit diesem Elternbrief möchten wir Sie über schulische Daten und wichtige Bestimmungen informieren.

 

Aktuelles

 

Personal:

Frau Kathrin Voigt wurde versetzt und wird zukünftig an der Grundschule Maßweiler unterrichten. Nach einjähriger Tätigkeit als Feuerwehrlehrkraft kommt Frau Christine Mendonca-Gerstle wieder zurück an unsere Schule. Frau Laura Stilgenbauer wurde zu uns versetzt und bleibt uns nun dauerhaft erhalten.

 

Baumaßnahmen in unseren Schulhäusern:

In beiden Schulhäusern wird es aufgrund von Brandschutzmaßnahmen bauliche Veränderungen geben. Dies führt leider dazu, dass wir im Schulhaus Clausen vorübergehend räumlich eingeschränkt sein werden. Die 3. und 4. Klasse müssen (bis zur Fertigstellung der Feuertreppe) im Erdgeschoss untergebracht werden. Das 1. Obergeschoss ist gesperrt!

Das Schulleiterbüro wird während der Baumaßnahmen im Lehrerzimmer zu finden sein.

 

 

Schülerzahlen

 

Im Schuljahr 2015/16 besuchen 59 Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule.

 

Klasse

Schülerinnen und Schüler

1

13

2

17

3

12

4

17

 

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

 

Lehrkraft

Sprechstunde

Frau Mendonca-Gerstle      (Klasse 1)

nach Vereinbarung

Frau Stilgenbauer                (Klasse 2)

nach Vereinbarung

Frau Meder                        (Klasse 3)

nach Vereinbarung

Frau Heller                         (Klasse 4)

nach Vereinbarung

 

 

Bürozeiten der Schulleitung

 

Frau Meder ist zu folgenden Zeiten im Büro erreichbar:

 

Montag

12.00 – 13.00 Uhr

Dienstag

12.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch

---

Donnerstag

12.00 – 13.00 Uhr

Freitag

12.00 - 13.00 Uhr

 

Für persönliche Gespräche bitte vorab anmelden.

 

 

Sekretariat

 

Frau Konrath ist dienstags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr zu erreichen.

 

 

Betreuende Grundschule

 

Unsere Grundschule bietet außer der Frühbetreuung von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr auch eine Nachmittagsbetreuung an.

Wichtig: Die Kinder müssen angemeldet werden. Formulare für das nächste Schuljahr werden den Kindern zu gegebener Zeit mitgegeben.

 

Unser Betreuungsteam setzt sich zusammen aus:

 

Frau Wadle (Frühbetreuung Clausen)

Frau Ferdinand (Frühbetreuung und Nachmittagsbetreuung Donsieders)

Frau Gebhard (Nachmittagsbetreuung Donsieders) ist zur Zeit leider erkrankt!

 

Zeiten der Nachmittagsbetreuung:

Montag bis Donnerstag:         12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag:                                 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

 

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung besteht die Möglichkeit, die Hausaufgaben zu bearbeiten. Die Betreuungskräfte können jedoch die Richtigkeit und Vollständigkeit der Aufgaben nicht gewährleisten. Dies obliegt weiterhin der elterlichen Verpflichtung.

 

Bei Fragen oder Schwierigkeiten rund um die Hausaufgaben, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrerin!

 

 

Änderungen der Schülerdaten

 

Änderungen persönlicher Daten (z.B. Erziehungsverhältnis, Telefonverbindung u.a.) müssen umgehend der Schule mitgeteilt werden.

 

 

Schulversäumnisse

 

Ist ein Schüler oder eine Schülerin krank oder aus anderen wichtigen Gründen verhindert am Unterricht teilzunehmen, so sind die Erziehungsberechtigten dazu verpflichtet, die Schule vor Beginn des Unterrichts telefonisch oder schriftlich zu benachrichtigen. Zusätzlich benötigen wir innerhalb von 3 Tagen eine schriftliche Begründung über die Abwesenheit.

 

 

Beurlaubungen

 

Eine Beurlaubung vom Unterricht und von sonstigen für verbindlich erklärten schulischen Veranstaltungen kann aus wichtigem Grund erfolgen. Bis zu drei Unterrichtstagen beurlaubt die Klassenleiterin, in anderen Fällen die Schulleiterin.

Beurlaubungen unmittelbar vor und nach Ferien sollen nicht ausgesprochen werden. Bitte planen Sie Ihren Urlaub so, dass er nicht in die Schulzeit fällt. Urlaubsbuchungen sind kein Beurlaubungsgrund!!!

Kur- und Reha-Aufenthalte müssen der Schulleitung rechtzeitig mitgeteilt werden.

 

 

Unfallschutz

 

Unfallschutz ist auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Schule und zurück gewährleistet, ebenso bei schulischen Veranstaltungen. Ein Unfall, der einen Arztbesuch erforderte, ist der Schule zu melden.

 

 

Unterricht bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen

 

Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist. (ÜSchO §33)

 

 

Schmuck im Sportunterricht

 

Bei der Teilnahme am Sportunterricht kann das Tragen von Uhren und Schmuckstücken zu einer Gefährdung sowohl der eigenen Person als auch der Mitschüler führen. Solche Gefährdungen müssen laut der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV) verhindert werden.

Schmuckstücke und Uhren dürfen für die Dauer des Sport- und Schwimmunterrichts nicht getragen werden. Am besten kommen die Kinder an diesem Tag „schmuckfrei“ zur Schule. Ohrringe, die nicht abgelegt werden können, müssen abgeklebt werden (am besten schon zu Hause).

Sollten sich die Schüler nicht an diese Vorgaben halten, dürfen sie leider nicht am Sportunterricht teilnehmen.

 

Eine schriftliche Erklärung der Eltern, dass sie mit dem Tragen von Schmuck im Sportunterricht einverstanden sind und auch im Falle eines Unfalls die Verantwortung übernehmen, ist nicht rechtens.

 

Handys/Smartphones an unserer Schule

 

Das Handy/Smartphone hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr zum Multimediagerät entwickelt. Besonders Jugendliche und auch Kinder haben diese Entwicklung für sich entdeckt und bringen ihr Handy oder Smartphone mit in die Schule.

Hierbei gelten folgende Regelungen:

  • Handys/Smartphones sind während der gesamten Unterrichtszeit der Schüler in der Schule ausgeschaltet. Eine Stummschaltung reicht nicht aus!
  • Verstößt ein Schüler gegen diese Regel, wird das Handy/Smartphone durch die Lehrkraft eingezogen und nach Schulschluss wieder ausgehändigt. Die Lehrkraft haftet für abgegebene Handys/Smartphones nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  • Bei Beschädigung und/oder Verlust des Gerätes übernimmt die Schule keine Haftung!

 

 

Unsere Kinder wollen selbstständig sein

 

Wir möchten, dass die Kinder selbstständig und selbst verantwortlich ihren Schulweg meistern.

Deshalb bitten wir Sie, liebe Eltern, die ihre Kinder in die Schule bringen möchten, um Folgendes: Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, selbstständig zu werden. Bringen Sie Ihr Kind nicht bis in den Klassenraum! Je älter das Kind ist, um so eher sollte es seinen Schulweg alleine, mit Mitschülern und ohne Eltern gehen. Kinder, die aufgrund ihres Wohngebietes gefahren werden, sollten den Weg vom Auto in die Klasse alleine bewältigen können. Wir bitten Sie, liebe Eltern, sich von ihrem Kind vor der Schule zu verabschieden und es auch davor abzuholen. Für eine gute Entwicklung der Kinder gehört nun mal das Selbstständigwerden dazu, das mit dem Loslassen und Vertrauen schenken verbunden ist. Diesen Schritt müssen Sie als Eltern gehen.

Eltern von Erstklässlern sollten den Schulweg mit Ihrem Kind üben!

 

 

Förderverein

 

Der Förderverein unterstützt unsere Schule ideell und materiell, wofür wir sehr dankbar sind. Die Finanzmittel stammen in erster Linie aus den Erlösen bei Schulfesten, bei denen uns immer viele Eltern tatkräftig helfen.

Für 12,00 Euro im Jahr können Sie Mitglied werden. Anmeldeformulare zum Herunterladen finden Sie im Internet auf unserer Homepage.

 

 

Internetseite

 

Aktuelles und Informationen zum laufenden Schuljahr - wie beispielsweise Elternbriefe -finden Sie auch in Zukunft auf unserer Homepage www.gs-clausen-donsieders.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Anja Meder

Schulleiterin

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler der

            Grundschule Clausen-Donsieders

 

Informationen zu der Projektwoche und dem Konzertabend

 

Sehr geehrte Eltern,

 

vom 29.06. bis zum 03.07.2015 finden unsere diesjährigen Projekttage mit dem Thema „Musikalische Reise“ statt.

Diese Woche werden wir alle gemeinsam im Schulhaus Donsieders verbringen. Unterrichtsende ist in dieser Zeit für alle Klassen um 12.00 Uhr!

Die Nachmittagsbetreuung findet an allen Tagen wie gewohnt statt!

 

Ablauf der Projekttage

 

Wir werden mit den Kindern täglich für unseren Konzertabend üben und verschiedene Projekte durchführen. Unter anderem ist das Basteln von Musikinstrumenten, ein Trommelkurs sowie die Präsentation verschiedener Instrumente durch die „Kienholzmusiker“ geplant. 

 

Die Lehrerinnen werden für die Bastelprojekte vorab alles besorgen und zur Verfügung stellen. Hierfür müssen wir einen Unkostenbeitrag einsammeln.

Die Kinder sollten auch einen kleinen Hammer mitbringen!

 

Fahrt ins Pfalztheater Kaiserslautern

 

Donnerstags am 02.07.2015 fahren wir mit den Schülern ins Pfalztheater Kaiserslautern. Hier werden wir an einer Führung „Hinter den Kulissen“ teilnehmen. Die Kinder werden die Requisiten, die Masken und Kostüme sowie den Orchestergraben kennenlernen.

Rückfahrt nach Donsieders ist so geplant, dass wir um 12.00 Uhr wieder in Donsieders am Schulhaus ankommen werden.

 

Die Kosten für die Busfahrt übernimmt dankenswerterweise unser Förderverein, sodass wir lediglich das Eintrittsgeld für die Führung im Pfalztheater einsammeln müssen.

 

Konzertabend am 03.07.2015

 

Die Präsentation der diesjährigen Projektwoche findet im Rahmen eines Konzertabends statt. Dies ist eine schulische Pflichtveranstaltung!

Die Veranstaltung wird in der Schillerhalle in Donsieders stattfinden. Die Kinder sollten spätestens 17.45 Uhr in der Halle anwesend sein.

 

Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder entsprechend des Anlasses festlich gekleidet sind!

 

Eine entsprechende „Einladung/Eintrittskarte“ werden Sie demnächst erhalten

 

Um den „kleinen Hunger“ kümmert sich wie gewohnt unser Förderverein!

 

 

Für den Eintritt ins Pfalztheater und das Bastelmaterial sammeln wir einen Betrag von 5 Euro pro Kind ein!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anja Meder, Schulleiterin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Name des Kindes: ___________________________    Klasse: ______________

 

Ich habe den Elternbrief „ Informationen zu der Projektwoche und dem Konzertabend 2015“ zur Kenntnis genommen. Ich gebe meinem Kind 5€ mit zur Schule.

 

 

____________________________                                 __________________________

Ort und Datum                                                                  Unterschrift

Informationen zu unseren Bundesjugendspielen 2015

 

Die Bundesjugendspiele finden am 01.06.2015 in Clausen am Sportplatz des TVC in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.

 

Alle Kinder treffen sich an diesem Tag im Schulhaus Clausen. Gemeinsam gehen wir dann von der Schule aus zum Sportplatz.

 

Bei den Bundesjugendspielen werden mindestens 3 Disziplinen gefordert (50-Meter-Lauf, Weitsprung und Weitwurf); die Kinder können dann noch freiwillig am 800-Meter-Lauf (Mädchen) bzw. am 1000-Meter-Lauf (Jungen) teilnehmen. Die höchsten Punktzahlen aus den drei Disziplinen kommen in die Wertung.

 

Jedes Kind sollte Sportschuhe und Sportkleidung tragen!

 

Der Förderverein spendiert die Getränke (50ct Pfand) und bietet ein Würstchen mit Brötchen für 1 € an.

 

Für alle Stationen benötigen wir auch in diesem Jahr wieder fleißige Helfer, damit das Sportfest reibungslos ablaufen kann.

Bitte tragen Sie sich ein, ob und wann Sie helfen können.

Wichtig ist auch die Rückmeldung, wie Ihr Kind nach Hause kommen soll.

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Mithilfe und hoffen, dass wir die Spiele bei schönem Wetter durchführen können.

Sollte es regnen, müssen wir die Spiele wahrscheinlich innerhalb der Sportstunden durchführen. Dann findet am 01.06.2015 regulärer Unterricht statt.

 

Wichtig:

Die Bundesjugendspiele finden immer einen Tag nach dem Bergfest statt, welches der TV Clausen mit viel Engagement ausrichtet. Wir profitieren von der professionellen Ausstattung der Anlage. Es wäre wünschenswert, wenn möglichst viele Kinder auch an den Wettbewerben des Bergfestes teilnehmen könnten.

Dadurch hätten sie auch eine gute Vorbereitung auf unser Sportfest!

 

 

Das Kollegium der Grundschule Clausen-Donsieders

 

 

---------------------------------------------------------------bitte abtrennen ----------------------------------------------

 

Name und Klasse des Kindes: _____________________________________________________

 

 

  • Ich kann am Sportfest in der Zeit von _____  bis _____ Uhr mithelfen.

 

  • Mein Kind darf alleine nach Hause laufen.
  • Ich hole mein Kind am Sportplatz ab.
  • Mein Kind wird von _______________________ mitgenommen.
  • Mein Kind soll um 13.00 Uhr mit dem Bus nach Donsieders fahren.

Wichtig!!!!

Sonnenfinsternis und Augenschutz

 

Am Freitag, 20.03.2015 (zwischen 9.30 und 11.00 Uhr) ereignet sich bei uns eine partielle Sonnenfinsternis. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass niemand mit ungeschütztem Auge die Sonnenfinsternis betrachtet. Dringt das Licht der Sonne ungehindert ins Auge, trifft es mit hoher Energie auf die Netzhaut. Schon ein kurzer Blick in die Sonne kann die Netzhaut des Auges so stark schädigen, dass die Sehkraft nachlässt oder ganz verloren geht. Der Körper gibt kein Warnsignal, denn Netzhautschäden verursachen keine Schmerzen.

 

In der Schule haben wir die Kinder hierrüber informiert und belehrt. Wir bitten Sie dennoch darum, nochmals mit Ihren Kinder darüber zu reden und sie entsprechend zu belehren!!!

 

Ein paar wenige Schutzbrillen konnte die Schule noch ergattern, so dass jedes Kind die Chance hat, sich zumindest kurz das Spektakel anzusehen. Ohne entsprechende Schutzbrille werden wir die Kinder in dieser Zeit aber nicht nach draußen lassen. Die Pausen finden aus Sicherheitsgründen im Schulhaus statt.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.bfs.de/de/uv/uv2/schutzvoruv/sonnenfinsternis.html

www.sofi2015.de

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Meder, Schulleitung

 

Theaterfahrt und Weihnachtsfeier 2014

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,                                     

 

1.         Theaterfahrt 2014

 

Am 24.11.2014 fahren wir mit allen Kindern der Schule in das Pfalztheater nach Kaiserslautern. Dort werden wir die Aufführung „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ (nach einer Erzählung von Michael Ende) sehen.

 

Die Kinder kommen wie gewöhnlich um 8.00 Uhr zur Schule; wir fahren dann auch direkt in Clausen weg (Donsieders, 8.05 Uhr) und kommen gegen 12.00 Uhr wieder zurück. Der Bus hält in Donsieders am Dorfplatz und am Friedhof; in Clausen „Am Tempel“ und an der Schule. Der Schultag endet somit bereits um 12.00 Uhr. Die Betreuung findet jedoch wie gewohnt statt!

Für den Eintritt ins Theater sammeln wir einen Betrag von 5 Euro ein. Die Busfahrt übernimmt dankenswerterweise unser Förderverein.

 

 

2.         Weihnachtsfeier 2014         

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am Freitag, dem 12.12.2014 um 18.00 Uhr in der Kirche in Clausen statt. An dieser Feier sind alle Kinder unserer Schule beteiligt. Daher sollten die Kinder spätestens 17.45 Uhr im Eingangsbereich der Schule in Clausen sein.

Im Anschluss an die Feier treffen wir uns im Pfarrhaus, um mit einer Tasse Glühwein oder Kinderpunsch die Feier gemütlich ausklingen zu lassen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Meder, Schulleitung                                 

Adventsbasteln

 

Sehr geehrte Eltern,

 

auch in diesem Jahr wollen wir uns auf die Adventszeit einstimmen, indem wir unser alljährliches Adventsbasteln vor dem 1. Advent durchführen. Es wird in diesem Jahr am

 

 

Donnerstag, 27.11.2014

 

von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr für die 1. und 2. Klasse in Donsieders

und

von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr für die 3. und 4. Klasse in Clausen

stattfinden.

 

 

Alle Eltern, Omas, Opas und andere guten Geister sind herzlich eingeladen zum Helfen. Sie können selbstverständlich auch selbst Angebote machen. Für Gebäck, Naschereien und Kinderpunsch sind alle Beteiligten an diesem Vormittag sehr empfänglich!!!       

 

Bitte geben Sie den anhängenden Abschnitt Ihrem Kind baldmöglichst wieder mit, damit wir planen können.

Wenn Sie ein Bastelangebot machen möchten, dann setzen Sie sich bezüglich des Materials mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes oder mit der Schulleitung in Verbindung. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. A. Meder, Schulleiterin

Elternbrief Schuljahr 2014/2015

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

mit diesem Elternbrief möchten wir Sie über schulische Daten und wichtige Bestimmungen informieren.

 

Aktuelles

 

Wir begrüßen neu in unserem Kollegium Frau Laura Stilgenbauer. Frau Stilgenbauer unterrichtet Grundschulpädagogik und evangelische Religion. Sie hat die Klassenleitung des 2. Schuljahres übernommen.

Nach einjähriger Abwesenheit heißen wir auch Frau Stefanie Heller wieder willkommen. Frau Heller hat ihre Elternzeit beendet und wird die 3. Klasse leiten.

 

Frau Mendonca-Gerstle wird in diesem Schuljahr als Feuerwehrlehrkraft tätig sein.

Frau Ehehalt befindet sich seit dem 01. August im wohlverdienten Ruhestand.

 

Schülerzahlen

 

Im Schuljahr 2014/15 besuchen 58 Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule.

 

Klasse

Schülerinnen und Schüler

1

18

2

12

3

18

4

10

 

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

 

Lehrkraft

Sprechstunde

Frau Voigt                            (Klasse 1)

nach Vereinbarung

Frau Stilgenbauer                (Klasse 2)

nach Vereinbarung

Frau Heller                           (Klasse 3)

nach Vereinbarung

Frau Meder                          (Klasse 4)

nach Vereinbarung

Frau Keller                            

nach Vereinbarung

 

 

Bürozeiten der Schulleitung

 

Frau Meder ist zu folgenden Zeiten im Büro erreichbar:

 

Montag

10.30 – 13.00 Uhr

Dienstag

12.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch

11.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag

09.00 – 11.00 Uhr

Freitag

11.00 - 13.00 Uhr

 

Für persönliche Gespräche bitte vorab anmelden.

 

 

Sekretariat

 

Frau Konrath ist montags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr zu erreichen.

 

 

Betreuende Grundschule

 

Unsere Grundschule bietet außer der Frühbetreuung von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr auch eine Nachmittagsbetreuung an.

Wichtig: Die Kinder müssen angemeldet werden. Formulare für das nächste Schuljahr werden den Kindern zu gegebener Zeit mitgegeben.

 

Unser Betreuungsteam setzt sich zusammen aus:

 

Frau Wadle (Frühbetreuung Clausen)

Frau Ferdinand (Frühbetreuung und Nachmittagsbetreuung Donsieders)

Frau Gebhard (Nachmittagsbetreuung Donsieders)

 

Zeiten der Nachmittagsbetreuung:

Montag bis Donnerstag:         12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag:                                   12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

 

 

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung besteht die Möglichkeit, die Hausaufgaben zu bearbeiten. Die Betreuungskräfte können jedoch die Richtigkeit und Vollständigkeit der Aufgaben nicht gewährleisten. Dies obliegt weiterhin der elterlichen Verpflichtung.

 

 

Bei Fragen oder Schwierigkeiten rund um die Hausaufgaben, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrerin!

 

 

 

 

Änderungen der Schülerdaten

 

Änderungen persönlicher Daten (z.B. Erziehungsverhältnis, Telefonverbindung u.a.) müssen umgehend der Schule mitgeteilt werden.

 

 

Schulversäumnisse

 

Ist ein Schüler oder eine Schülerin krank oder aus anderen wichtigen Gründen verhindert am Unterricht teilzunehmen, so sind die Erziehungsberechtigten dazu verpflichtet, die Schule vor Beginn des Unterrichts telefonisch oder schriftlich zu benachrichtigen. Zusätzlich benötigen wir innerhalb von 3 Tagen eine schriftliche Begründung über die Abwesenheit.

 

Beurlaubungen

 

Eine Beurlaubung vom Unterricht und von sonstigen für verbindlich erklärten schulischen Veranstaltungen kann aus wichtigem Grund erfolgen. Bis zu drei Unterrichtstagen beurlaubt die Klassenleiterin, in anderen Fällen die Schulleiterin.

Beurlaubungen unmittelbar vor und nach Ferien sollen nicht ausgesprochen werden. Bitte planen Sie Ihren Urlaub so, dass er nicht in die Schulzeit fällt. Urlaubsbuchungen sind kein Beurlaubungsgrund!!!

Kur- und Reha-Aufenthalte müssen der Schulleitung rechtzeitig mitgeteilt werden.

 

Unfallschutz

 

Unfallschutz ist auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Schule und zurück gewährleistet, ebenso bei schulischen Veranstaltungen. Ein Unfall, der einen Arztbesuch erforderte, ist der Schule zu melden.

 

Unterricht bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen

 

Erschweren außergewöhnliche wetterbedingte Umstände (z.B. Hochwasser, Glatteis oder Windbruch) den Schulbesuch in erheblichem Maße, so entscheiden die Eltern, ob der Schulweg zumutbar ist. ( ÜSchO §33)

 

Schmuck im Sportunterricht

 

Bei der Teilnahme am Sportunterricht kann das Tragen von Uhren und Schmuckstücken zu einer Gefährdung sowohl der eigenen Person als auch der Mitschüler führen. Solche Gefährdungen müssen laut der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV) verhindert werden.

Schmuckstücke und Uhren dürfen für die Dauer des Sport- und Schwimmunterrichts nicht getragen werden. Am besten kommen die Kinder an diesem Tag „schmuckfrei“ zur Schule. Ohrringe, die nicht abgelegt werden können, müssen abgeklebt werden.

Sollten sich die Schüler nicht an diese Vorgaben halten, dürfen sie leider nicht am Sportunterricht teilnehmen.

 

Eine schriftliche Erklärung der Eltern, dass sie mit dem Tragen von Schmuck im Sportunterricht einverstanden sind und auch im Falle eines Unfalls die Verantwortung übernehmen, ist nicht rechtens.

 

Handys/Smartphones an unserer Schule

 

Das Handy/Smartphone hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr zum Multimediagerät entwickelt. Besonders Jugendliche und auch Kinder haben diese Entwicklung für sich entdeckt und bringen ihr Handy oder Smartphone mit in die Schule.

Hierbei gelten folgende Regelungen:

  • Handys/Smartphones sind während der gesamten Unterrichtszeit der Schüler in der Schule ausgeschaltet. Eine Stummschaltung reicht nicht aus!
  • Verstößt ein Schüler gegen diese Regel, wird das Handy/Smartphone durch die Lehrkraft eingezogen und nach Schulschluss wieder ausgehändigt. Die Lehrkraft haftet für abgegebene Handys/Smartphones nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  • Bei Beschädigung und/oder Verlust des Gerätes übernimmt die Schule keine Haftung!

 

 

Unsere Kinder wollen selbstständig sein

 

Wir möchten, dass die Kinder selbstständig und selbst verantwortlich ihren Schulweg meistern.

Deshalb bitten wir Sie, liebe Eltern, die ihre Kinder in die Schule bringen möchten, um Folgendes: Unterstützen Sie Ihr Kind im selbstständig werden. Bringen Sie Ihr Kind nicht bis in den Klassenraum! Je älter das Kind ist, um so eher sollte es seinen Schulweg alleine, mit Mitschülern und ohne Eltern gehen. Kinder, die aufgrund ihres Wohngebietes gefahren werden, sollten den Weg vom Auto in die Klasse alleine bewältigen können. Wir bitten Sie, liebe Eltern, sich von ihrem Kind vor der Schule zu verabschieden und es auch davor abzuholen. Für eine gute Entwicklung der Kinder gehört nun mal das Selbstständigwerden dazu, das mit dem Loslassen und Vertrauen schenken verbunden ist. Diesen Schritt müssen Sie als Eltern gehen.

Eltern von Erstklässlern sollten den Schulweg mit Ihrem Kind üben!

 

Förderverein

 

Der Förderverein unterstützt unsere Schule ideell und materiell, wofür wir sehr dankbar sind. Die Finanzmittel stammen in erster Linie aus den Erlösen bei Schulfesten, bei denen uns immer viele Eltern tatkräftig helfen.

Für 12,00 Euro im Jahr können Sie Mitglied werden. Anmeldeformulare zum Herunterladen finden Sie im Internet auf unserer Homepage.

 

Internetseite

 

Aktuelles und Informationen zum laufenden Schuljahr - wie beispielsweise Elternbriefe -finden Sie auch in Zukunft auf unserer Homepage www.gs-clausen-donsieders.de.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Anja Meder

Schulleiterin

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{andreasblum}}